Für Azubis empfohlen

Eine Untersuchung in Kooperation mit FOCUS-MONEY

Die Finanzdienstleistungsbranche braucht dringend qualifizierten Nachwuchs. Trotz attraktiver Ausbildungsvergütungen haben Versicherer, Banken, Bausparkassen, Versicherungsvermittler und Maklerpools zunehmend Schwierigkeiten, qualifizierte junge Leute anzulocken oder Ausbildungsplätze zu besetzen. Wie es um das Image bzw. die Attraktivität eines Finanzdienstleister im Ausbildungsbetrieb bestellt ist, hat ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money erstmalig untersucht. Dabei wurden Unternehmen aus den Branchen Versicherungen, Bausparkassen, Maklerpools und Banken berücksichtigt.

Methode & Auswertung

In der Befragung wird das Image bzw. die Attraktivität von Unternehmen aus der Finanzdienstleistungsbranche für die Berufsausbildung erfasst. Das Image bezeichnet das Stimmungsbild von dem jeweiligen Unternehmen und die Attraktivität ist die Anziehungskraft als zukünftiger Arbeitgeber. Bewertungen sind immer individuell unterschiedlich und hängen von den Informationen, Erfahrungen oder auch Erwartungen des Betrachters ab. Positive und negative Assoziationen sowie Wahrnehmungen und Erlebnisse von Anderen können Ihren Gesamteindruck mitprägen.

Die Fragestellung lautet wie folgt:

„Inwieweit stimmen Sie zu, dass einem angehenden Auszubildenden die Ausbildung, unabhängig vom angestrebten Beruf, bei den folgenden Unternehmen zu empfehlen sei?“

Antwortskala:

  • sehr zu empfehlen (1)
  • zu empfehlen (2)
  • eher zu empfehlen (3)
  • eher nicht zu empfehlen (4)
  • nicht zu empfehlen (5)
  • kann ich nicht beurteilen (-)

Je Unternehmen wird der ungewichtete Mittelwert / Score über alle Antworten / Bewertungen (Antwortskala 1-5) gebildet. Liegt der empirische Mittelwert eines Unternehmens niedriger (= besser) als der Gesamt-Mittelwert, wird dem Unternehmen eine „Hohe Empfehlung“ zugeschrieben. Liegt der Eigenwert zusätzlich niedriger (= noch besser) als der Mittelwert dieser „überdurchschnittlichen“ Gruppe, wird dem Unternehmen eine „sehr hohe Empfehlung“ zugeschrieben.

Rankings

Insgesamt schaffen es aus der Finanzdienstleistungsbranche 149 Unternehmen in das Ranking, darunter 56 mit der Bewertung „sehr hohe Empfehlung“.

Versicherungen

Bausparkassen

Maklerpools

Banken