Studien & Tests

Unsere Studienergebnisse

  • Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2017

    Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 25 Private Krankenversicherer

    Die Mehrheit der Privatpatienten muss sich in diesem Jahr auf steigende Beiträge einstellen. Schuld ist neben dem medizinischen Fortschritt auch ein Sondereffekt, die anhaltende Niedrigzinsphase auf den Finanzmärkten. Dass der Zinsschwund kompensiert werden muss, ist per Gesetz vorgeschrieben. Dennoch überzeugt eine private Krankenversicherung nach wie vor mit handfesten Vorteilen. So profitieren Privatpatienten von Bestversorgung im Krankheitsfall und auch bei Vorsorgemaßnahmen. Die Wahl des Versicherers sollte allerdings wohl überlegt sein, schließlich gehen die Kunden meist eine lebenslange Beziehung ein. Außerdem gibt es von Anbieter zu Anbieter auch deutliche Unterschiede, wenn es um möglichst stabile Beiträge geht. Welche privaten Krankenversicherer ihre Kunden überzeugen, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money im sechsten Jahr.

    Weiterlesen

  • ServiceAtlas Mobilfunk 2017

    Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 13 Prepaid- und 15 Postpaid-Mobilfunkanbieter

    Die anwendungsorientierte Digitalisierung wirkt sich vor allem auf den Telekommunikationsmarkt aus. So beeinflussen Smartphones, Tablets und andere tragbare Devices das Nachfrageverhalten der Kunden hinsichtlich der Mobilfunkanbieter zunehmend. Dabei erwarten die Nutzer neben einem Highspeed-Datenvolumen auch eine hohe Netzqualität und Verlässlichkeit im Kundenservice. Welche Prepaid- und Postpaid-Anbieter besonders kundenorientiert aufgestellt sind, untersucht die im fünften Jahr durchgeführte Vergleichsstudie „ServiceAtlas Mobilfunk 2017".

    Weiterlesen

  • DEUTSCHLAND TEST: Gesünder leben 2017

    Wettbewerbsanalyse von 126 Anbietern aus dem „zweiten Gesundheitsmarkt“

    Schlechte Ernährung, viel Stress, wenig Bewegung - es gibt vieles, was dem Körper schadet. Das Thema Gesundheit ist längst angekommen in der Gesellschaft, so propagieren auch viele Seiten einen gesünderen Lebensstil. Immer mehr Menschen setzen sich deshalb heutzutage kritisch mit ihrem Verhalten im Alltag auseinander und sind häufig auch über die eigene Gesundheit und gesundheitsfördernde Maßnahmen informiert. Gesundheit wird heute als "ganzheitliches Konzept, das alle Bereiche des eigenen Lebens betrifft" angesehen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Vorsorgeleistungen, deren Kosten nicht oder nur teilweise von der Krankenkasse abgedeckt werden. Daraus entstand ein Markt für privat finanzierte Produkte und Dienstleistungen: der sogenannte „zweite Gesundheitsmarkt". Er erstreckt sich von freiverkäuflichen Arzneimitteln über individuelle Gesundheitsleistungen, Fitness- und Wellnessangebote bis hin zu Ernährungsportalen und Diät-Apps. Eine besondere Bedeutung kommt hierbei nicht nur stationären, sondern auch dem Internet und mobilen Anwendungen zu.

    Weiterlesen

  • Kundenzufriedenheit: CFD-Broker 2017

    Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 20 CFD-Broker in Deutschland

    Wer auf Rohstoffe spekulieren möchte, kann dies mit dem Kauf von Contracts for Difference tun - kurz CFD. Der Kauf funktioniert bequem online vom PC, Tablet oder Smartphone aus, ohne dass physische Waren ausgetauscht werden. Dieser Handel ist allerdings auch nur etwas für erfahrene Anleger, denn so chancenreich und vielfältig der Markt für CFDs ist, so riskant ist er auch. Wer teilhaben möchte, benötigt einen Account bei einem CFD-Broker. Im Markt tummeln sich sowohl Spezialisten wie CMC Markets oder IG Markets als auch klassische Online-Banken. Doch welche Banken unterbreiten ihren Kunden ein faires Angebot? Um dies herauszufinden führte ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money erstmalig die Untersuchung „Kundenurteil: Fairness von CFD-Borkern" durch.

    Weiterlesen